Online Pharma FORUM

Experten aus Wirtschaft und Behörden informieren
Sie via Internet-Livesendung. Sie erfahren so zeitnah
die wesentlichen Neuerungen im Bereich Arzneimittel-
zulassung, Pharmakovigilanz und Pharmarecht.

Programmübersicht 2005

Vortrag:
22.04.2005
Entwicklung und Zulassung generischer Produkte nach der 14. AMG-Novelle
Neue Möglichkeiten für Generikahersteller & Abwehrstrategien der Originatoren

• Neuregelung des Unterlagenschutzes durch die 14. AMG-Novelle, Konsequenzen von §24 a und b
• Abwehrstrategien der Originalanbieter: Verlängerungsmöglichkeiten des Unterlagenschutzes
• Generikahersteller - Produktentwicklung unter Roche Bolar

Referent:
RA Prof. Burkhard Sträter 
Partner
Sträter Rechtsanwälte, Bonn

Vortrag:
04.07.2005
Der Regierungsentwurf zur 14. AMG-Novelle
Referent:
RA Herbert Wartensleben 
Anwaltskanzlei Wartensleben

Vortrag:
22.08.2005
Das BfArM nach der Umorganisation - Vorstellung der neuen Strukturen und Arbeitsabläufe nach dem 1. Juli 2005.
Referent:
Dr. Johannes Lütz 
Abteilungsleiter "Strategie und Planung"
Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM)

Vortrag:
22.08.2005
Neuerungen in der Pharmakovigilanz durch die 14. AMG-Novelle & Anforderungen an die Industrie in Bezug auf TSE
Referent:
Dr. Axel Thiele 
Senior Expert Pharmacovigilance

Vortrag:
01.09.2005
Die Rolle der Beauftragten nach dem AMG

Änderungen durch die 14. AMG-Novelle

Referent:
RA Prof. Burkhard Sträter 
Partner
Sträter Rechtsanwälte, Bonn

Vortrag:
04.10.2005
Renewals & Sunset Clause nach der 14. AMG-Novelle - aktuelles Urteil des Bundesverwaltungsgerichts:
Referent:
RA Prof. Burkhard Sträter 
Partner
Sträter Rechtsanwälte, Bonn

Vortrag:
04.11.2005
PIM Product Information Management

zur elektronischen Übermittlung von Package Leaflet, SPC und Labeling

Referent:
Dr. Klaus Menges 
Senior Expert in Regulatory Affairs, Bonn

Vortrag:
05.12.2005
Die neue PharmBetrV
Referent:
RA Herbert Wartensleben 
Anwaltskanzlei Wartensleben